Microsoft optimiert die Cloud-Plattform Azure

In den vergangenen Wochen hat Microsoft seine Angebote für die Azure Cloud einer umfassenden Überarbeitung unterzogen. Ergänzend dazu haben die Redmonder eine performante Suchfunktion mit einer optimierten Navigation implementiert. Darüber hinaus haben Kunden ab sofort die Möglichkeit, das jeweils gewünschte Produkt vor dem eigentlichen Kauf ausführlich zu testen.

Grundlage für neue Features Anwender-Feedback

Microsoft AzurePassende Angebote für die Cloud-Plattform Azure zu finden, erachtete Microsoft im Rahmen des Optimierungsprojekts als notwendig. Grundlage für die verbesserte Navigations- und Suchfunktionen war in erster Linie das Feedback der Anwender. Dies teilte Microsoft in einer offiziellen Stellungnahme auf seinem Azure-Blog mit. Zudem seien weitere Schritte zur Verbesserung bereits in Planung, wie es in der Mitteilung weiter heißt.

Komfortable Suche

Der neue Marketplace für Azure ermöglicht zukünftig eine Direktsuche für Produkte und Services. Beim Eintippen der ersten Buchstaben zeigt die Suchfunktion erste Vorschläge an. Gleichzeitig können Nutzer vor der eigentlichen Suche eine Kategorie auswählen und Suchfunktion auf diese speziellen Bereich anwenden. Auf diese Weise erscheinen lediglich alle Ergebnisse, welche dieses Thema behandelt. Wer zum Beispiel in der Kategorie Storage nach „Appliance“ sucht, erhält ausschließlich die passenden Appliance-Angebote.

Weitere Neuerungen

Weiterungen betreffen das Design der sogenannten Detailseiten. Diese ermöglichen einen schnellen Zugriff auf die beiden neuen Register „Überblick“ sowie „Pläne und Preise“. Mit diesem Rework möchte Microsoft das gesamte Angebotsportfolio übersichtlicher darstellen und den Anwenderkomfort nachhaltig steigern. Neue Test-Laufwerke sollen es außerdem ermöglichen, einen bestimmten Service vor dem Kauf in vollem Umfang testen zu können. Wahlweise findet der Zugriff über die Produkt-Detailseiten oder über die Menüstrukturen statt.

Anhaltendes Wachstum der Azure Cloud

Nach wie vor erfreut sich Azure einer großen Beliebtheit. Erst im Januar 2017 verkündete Microsoft, dass es seinen Gewinn im zweiten Finanzquartal um 3,6 Prozent auf 5,2 Milliarden Euro steigern konnte. Verantwortlich sei vor allem Azure, so die Finanzverantwortlichen bei US-Softwarentwickler.

2017-09-20T15:28:15+00:00