VPN 2017-10-18T15:20:32+00:00

VPN vom Netzwerk Profi

Die EDV ist heutzutage aus Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Egal, ob es um Emails geht oder ob bestimmte Programme und Applikationen im Intranet des Unternehmens für den täglichen Ablauf genutzt werden: die EDV ist immer präsent und ermöglicht die Arbeit im Unternehmen. Damit Mitarbeiter auch von zu Hause oder einem anderen Ort aus auf bestimmte Firmennetzwerke und Programme zugreifen können, gibt es das VPN. Doch was ist eigentlich ein VPN und welche Vorteile bietet es?

Was ist VPN?

Ein VPN oder Virtual Private Network ist ein privates, gesichertes virtuelles Netzwerk. Es erlaubt dem Nutzer mit seinen Zugangsdaten den Zugriff auf verschiedene Unternehmensressourcen. So kann zum Beispiel auf das Intranet eines Unternehmens zugegriffen werden oder es können bestimmte Programme genutzt oder Dokumente eingesehen werden, auf die man sonst nur Zugriff von seinem Arbeitsplatz aus hätte. Die Einrichtung und die Konfiguration eines virtuellen Netzwerkes ist jedoch sehr umfangreich und komplex, da hinter dem System eine sehr komplizierte Netzwerktechnik mit Virtualisierung steckt. Darüber hinaus benötigt ein virtuelles Netzwerk eine regelmäßige Betreuung und Überwachung, damit es richtig funktioniert. Fehlt es an entsprechendem Personal oder möchten Sie die Arbeiten an ein professionelles Systemhaus abgeben, dann ist die Beauftragung eines IT Dienstleisters eine gute Wahl. Unser IT Service Düsseldorf übernimmt für Sie nicht nur die Einrichtung und Konfiguration, sondern gewährleistet auch die Sicherheit Ihrer Netzwerktechnik. Als professioneller IT Service übernehmen wir darüber hinaus auch die anschließende Betreuung Ihres virtuellen Netzwerks sowie auf Wunsch Ihrer gesamten IT.

Wo werden die Virtual Private Networks eingesetzt?

Der Einsatzbereich der virtuellen Netzwerke findet sich vor allem in größeren Unternehmen. Die VPNs sind immer dann sinnvoll, wenn es darum geht von zu Hause auf die Server des Unternehmens zuzugreifen. Aus diesem Grund ist das System vor allem für Unternehmen interessant, die Mitarbeiter im Homeoffice beschäftigen oder aus sonstigen Gründen ihren Mitarbeitern außerhalb des Büros Zugang zu Informationen und Servern des Unternehmens gewähren müssen. Auch Unternehmen, die Mitarbeiter im Ausland beschäftigen oder deren Mitarbeiter häufig auf Geschäftsreise sind, profitieren von der Virtualisierung über ein Virtual Private Network.

Vorteile eines Virtual Private Networks

Die Vorteile eines virtuellen Netzwerks liegen auf der Hand: einmal eingerichtet, ermöglicht es den Mitarbeitern von jedem Ort auf der Welt mit Internetzugang auf die Dateien und Server des Unternehmens zuzugreifen. So kann ein Mitarbeiter von zu Hause aus oder während einer Geschäftsreise auf die Server des Unternehmens zugreifen und Dokumente abrufen, Bestellungen aufgeben oder andere Aufgaben erledigen. Das Virtual Private Network stellt nämlich eine Verbindung mit dem Firmennetzwerk her, als würde sich der Nutzer an einem Computer direkt am Arbeitsplatz befinden. So ist es möglich, sich die gesamte IT des Arbeitsplatzes an jeden beliebigen Ort der Welt zu holen.

Sicherheit und Funktionsweise der virtueller Netzwerke

Damit ein virtuelles Netzwerk funktioniert, müssen verschiedene Voraussetzungen gegeben sein. So muss der verwendete Router und die IT Infrastruktur einen entsprechenden Zugang unterstützen und die EDV muss ebenfalls konfiguriert werden. Das macht die einmalige Einrichtung eines virtuellen Netzwerks häufig etwas kompliziert und sie sollte daher von einem professionellen IT Service durchgeführt werden. Ein ebenfalls wichtiger Faktor ist die Sicherheit. Da über eine Virtualisierung faktisch von jedem Ort und Computer aus mit Internet auf die Server des Unternehmens zugegriffen werden können, kann mangelnde Sicherheit schwerwiegende Folgen haben. Ein weiterer Grund der für ein professionelles Systemhaus mit Erfahrung spricht.